D O S T O J E W S K I  



 
Timm, Johanna; Das Seinsverständnis der Helden in Dostoevskijs Bednye Ljudi und in der Krotkaja, Dissertation Uni Kiel 1981
Die Werk-Zitate sind leider in Russisch. Erstaunlicher Weise tut es der Arbeit keinen essentiellen Abbruch. Liest sich flüssig. Keine außergewöhnlichen Betrachtungen. Kern ist die Aussage, dass bei den dreißig Jahre auseinanderliegenden Werken, der existenzialistische Grundgedanke des Werkes Dostojewskis tragend gewesen ist. Muss man nicht uneingeschränkt mittragen, aber dezidiert erörtert.  

Krotkaja: Geschlechterkampf und „Schweigerede“.
In: Dostoevsky Studies Nr. 4 (2000), S. 83-94
Biber, Ursula

Dostoevskijs Musen: die "Sanfte" und die "femme fatale"
Deutsche Dostojewskij-Gesellschaft. Jahrbuch 2008
Caspers, Olga

Die religiöse Dimension der Erzählung „Die Sanfte“.
In: Dostoevsky Studies Nr. 4 (2000) S. 153-166
Freise, Mathias

"Sie war der einzige Mensch, den ich für mich vorbereitete."
Psychoanalytische Überlegungen zum Suizid in Dostojewskijs Erzählung "Die Sanfte"
Deutsche Dostojewskij-Gesellschaft. Jahrbuch 2008
Gerisch, Benigna

25 Zeichnungen zu Dostojewskis "Die Sanfte"
Verlag Nürnberger Presse   
Nagel, Hanna

Krotkaja


Deutschsprachige Dostoevskij-Inszenierungen: "Die Sanfte" in Zürich und Basel
Lizentiatsarbeit 1978
Räber-Schneider, Katka

Die sanfte Subversion von Geschlechterklischees. Macht, Geld und Gender in Dostoevskijs Novelle „Krotkaja“. In Ökonomien des Lebens. Zum Wirtschaften der Geschlechter in Geschichte und Gegenwart. 2004 S. 265-278
Schult, Maike

Mentor Mephisto: Goethe-Repliken in Dostoevskijs Erzählung „Krotkaja“.
In: Zeitschrift für Slawistik 41 (1996), S. 127-140
Schulz, Christiane

Das nichtstattgefundene Duell und seine Folgen in der Erzählung von F.M. Dostoevskij Die Sanfte, Universität Hamburg  (Slavistik) 2006 
Orlova, Tatjana


nach oben
 
Kontakt                          Impressum                         Gästebuch
 
 
das