D O S T O J E W S K I  


h
 

Die Nihilistin und der Patriarch


> Wohl erstmalige Begegnungl bei einer Vorlesung 

> Später dann Treffen in Redaktion - in Folge regelmäßige Treffen

> Mischung aus Begierde und Frigidität

> Ab Frühjahr 1863 Liebesrausch - ausgeprägte ambivalente gegenseitige Abhängigkeit

> Dostojewskis Frau inzwischen bereits todkrank

> S. war enttäuscht von Beziehung, weil sie sich nicht durch Dostojewskis Geist beflügelt oder getragen fühlte

             Suslowa polja Polina Geliebte Dostojewski
               Suslowas veröffentlichte Erinnerungen


> Ausgesprochen widersprüchliches Verhältnis der Beiden

> 1863 Auslandsreise um S. in Paris zu treffen

> S. hat mehrere Wochen in Paris auf Dostojewski gewartet

> S. hat Liaison mit spanischem Studenten

> Spanier hat S. schnell sitzen lassen -  S. zutiefst gekränkt

> Einige Wochen später (August 1863) kommt Dostojewski nach Paris 

> Sie zu ihm: "Du kommst zu spät."
   (" . . . und Dostojewski bleibt in glühenden, tränenreichen Wahrheitsspielen nur die Nebenrolle des Trösters."
     Glunk; Dostojewskijs Schuld und Sühne S. 29)

> Zwischenstation über Baden Baden  - D. verzockt alles Geld
     
> Ab September 63 bereisen sie gemeinsam Italien

> Trenen sich im Herbst > er nach Russland , sie nach Paris 



                    
                      Polina Suslowa



> Mitte 65 treffen sie sich nochmals in Wiesbaden > dort Heiratsantrag an S., den sie ablehnt

> S. ist durch Dostojewski völlig frustriert, verlässt ihn und kehrt nach Paris zurück

>November 65 mehrfaches Treffen bei S.;  heiße Dispute – S. sucht Trost bei Dostojewski

> November 65 zweiter Heiratsantrag an S., den sie ebenfalls ablehnt 
   „Schon eine ganze Zeit lang trägt er mir seine Hand und sein Herz an, aber er ennuyiert mich nur.“
> Fortlauf einer Hassliebe

> Weiterer Briefwechsel bis 1867
   (Im Februar 67 heiratete Dostojewski sein zweite Frau Snitkina. Diese fing wohl einige Briefe von S. an ihren Mann ab.)


nach oben
 
Kontakt                          Impressum                         Gästebuch
 
 
das